Home

News

Kontakt

Zierfische

Garnelen und Krebse

Futtertiere

Stockliste

Futterpreisliste

Versandhinweise

Zucht und Pflege der Tiere

Tipps und Tricks

Bilder Fischkeller

Linksammlung

Literaturliste

Gute Geschäfte, Züchter und Börsen

Epilog

Historie

Impressum

Suche

Gästebuch

Zuchtanleitung Weiße Asseln

Von Andreas Steffen bekam ich im Januar 2005 einige tropische, weiße Asseln. Obwohl ich eigendlich keine Fische habe, an die ich die bis zu 4mm grossen Asseln verfüttern könnte, versuchte ich sie zu vermehren.

weiße Asseln nah

Ein 2l fassende Plastikdose mit einigen 1mm Luftlöchern im Deckel bestückte ich mit etwas Spagnummoos, getrocknetem Herbstlaub und einigen Rindenstücken.

weiße Asseln Dose

Die Asseln fühlten sich wohl, denn schon nach einigen Tagen konnte ich die ersten Jungassel beobachten. Zuerst wurde der Algenbelag auf den Rindenstücken gefressen und mein Futter (Haferflocken und Katzentrockenfutter) wurde ignoriert. Nach etlichen Versuchen ein Futter zu finden, das von den Assel besser gefressen wurde, probierte ich getrocknete Paprikastückchen. Dieses Futter war ein Volltreffer, um die Stückchen bildete sich ein weißer Ring aus Asseln und innerhalb von zwei Tagen war bis auf die harte Haut alles weggefressen. Mit dem steigenden Appetit stieg auch die Vermehrungsrate und ich konnte die ersten Kulturen abgeben.
Für grössere Fische, kleinere Frösche und Reptilien sind die Assel ein Leckerbissen.