Home

News

Kontakt

Zierfische

Garnelen und Krebse

Futtertiere

Stockliste

Futterpreisliste

Versandhinweise

Zucht und Pflege der Tiere

Tipps und Tricks

Bilder Fischkeller

Linksammlung

Literaturliste

Gute Geschäfte, Züchter und Börsen

Epilog

Historie

Impressum

Suche

Gästebuch

Hyalobagrus ornatus

Mal etwas anderes: ein freischwimmender, kleinbleibender und zarter Fiederbartwels mit einem kontrastreichen Muster und für Züchter eine sehr deutliche Herausforderung, in der Leibeshöhle gut erkennbarem hellgrünem Laich.
Leider gibt es keine Informationen zum Ablaichen, trotzdem ist die Art ein geeigneter Aquarienfisch.

Bild

Die Art frißt im Freiwasser Lebend- und Frostfutter. Mit weißen Mückenlarven, frischgeschlüpften Artemien und Wasserflöhen bekommt man sie sehr gut ernährt. Einige Restefresser sind auch nötig, da nur ungern nach dem Futter gesucht wird.
Eine Gruppe von 5-8 Hyalobagrus ornatus in einem 60er bis 80er Becken, mit einer dichter Randbepflanzung und einigen Pflanzengruppen im Schwimmraum, dazu einer guten Strömung, so sieht ein ideales Aquarium für die Art aus.

Balz

Aus l-welse.com:

Hallo!

Ich habe seit zwei Jahren ein Trio (2,1) von dem Schmuckzwergwels. Früher hieß er mal Peltobagrus ornatus. Da die Fische relativ durchsichtig sind, sieht man oft bei neu importierten Weiben den grünen Laich. Ich habe am Anfang mit der Wechselmethode, wie bei meinen Panzerwelsen, versucht das Laichen auszulösen. Ohne Erfolg, der Laich wurde von dem Weibchen aufgelöst. Dann kamen die Drei in mein Sturisomabecken, (160l, Wurzeln, Mulm, gelbes Wasser, keine Nahrungskonkurenz). Dort bildete das Weibchen innerhalb eines Jahres zweimal Laich, der übernacht verschwand. Deshalb setze ich die Fische vor vier Wochen in ein 25l Becken mit einem Trichter, der hoffendlich ein paar Eier einsaugt.
Gestern habe ich mehrmals gesehen, wie das sehr dicke Weibchen ein Männchen angemacht hat. Es war wie bei einem Salmlerpäarchen, nur umgekehrt: Das W schwamm mit dem Schwanz schlagend, lockend zum M, dann wieder in eine dunkele Ecke, hin und her, stellte sich vor das M, parallel dazu, schubst es das M an,
Wenn ich richtig gesehen habe ich der Laich auch nicht mehr so grün, sondern mehr milchig geworden.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Tschüß, Kurt