Home

News

Kontakt

Zierfische

Garnelen und Krebse

Futtertiere

Stockliste

Futterpreisliste

Versandhinweise

Zucht und Pflege der Tiere

Tipps und Tricks

Bilder Fischkeller

Linksammlung

Literaturliste

Gute Geschäfte, Züchter und Börsen

Epilog

Historie

Impressum

Suche

Gästebuch

Fischkellerbilder

In meinem Fischkeller stehen auf 18m² ca. 100 Aquarien von 30×20x20 bis 100×40x40. Der ganze Raum ist mit 20mm Styropor ausgekleidet und der Boden wasserdicht gefliest. Der Raum wird über fünf Feuchtraumleuchten mit 2×36W beleuchtete, was die Raumtemperatur über den Tag um 2-3°C anhebt. Die restliche Wärme kommt von zwei Heizkörpern, die am Heizkreis des Hauses angeschlossen sind. Im Winter, wenn ich wegen der niedrigen Außentemperaturen nicht lüften kann, senke ich die Luftfeuchtigkeit mit einem Entfeuchter. Pro Tag entfernt dieser 5-8l Wasser aus der Luft und verhindert dadurch Feuchtschäden in der Ecken des Raumes. Damit ich die Strom- und Wasserkosten besser kontrollieren kann, habe ich eine eigenen Stromzähler und eine eigene Wasseruhr für diesen Raum.
Ich filtere fast alle meine Becken mit luftbetriebenen Filtersystemen. Die benötigte Luft kommt von einem Seitenkanalgebläse, dass angegeben mit 200W leider im Betrieb 350W verbraucht. Ein Seitenkanalgebläse läuft in der Regel über zehn Jahre ohne Probleme und wenn Probleme auftreten sollten, kündigen diese sich rechtzeitig durch einen unruhigen Lauf an. Die 30er Jungfischbecken und die 60er Ablaichbecken sind an eine Durchlaufanlage angeschlossen, bei den anderen Aquarien führe ich die Wasserwechsel manuell aus.

100er
18 Stück 60×30x30cm Ablaichbecken mit Panzerwelsgruppen

200er
30×20x20cm Aufzuchtbecken für Jungfische

300er
27 Stück 50×30x30cm Aufzuchtbecken für die etwas grösseren Jungfische

400er
12 Stück 100×40x40cm Becken für verkaufsgrosse Fische und Garnelen

500er
20 Stück 30×20x20cm Becken, Absetzbecken für Lebendgebärende und Krebse, Ansatzbecken für sonstige Fische,

Futterregal
Regal für Futterkulturen: Grindal, Springschwänze und Asseln