Home

News

Kontakt

Zierfische

Garnelen und Krebse

Futtertiere

Stockliste

Futterpreisliste

Versandhinweise

Zucht und Pflege der Tiere

Tipps und Tricks

Bilder Fischkeller

Linksammlung

Literaturliste

Gute Geschäfte, Züchter und Börsen

Epilog

Historie

Impressum

Suche

Gästebuch

Corydoras maculifer

Im März 2004 bekam ich von Hans-Georg Evers 8 kleine Corydoras maculifer. Leider starben bei der Eingewöhnung 3 der Welse an einer bakteriellen Entzündung des Bauchraumes, die durch den Umsetzstreß und die neue Umgebung ausgebrochen ist. Die restlichen 5 Corydoras maculifer entwickelten sich gut und wuchsen langsam aber stetig. Bis Ende 2004 glaubte ich nur Männchen zu besitzen, da alle gleich in der Körperform und -grösse waren. Doch innerhalb weniger Wochen wuchsen 2 Tiere wesentlich schneller und wurden richtig “bullig” (Siehe Bild: Weibchen). Der Grössenunterschied zwischen meine Männchen und Weibchen ist bemerkenswert. Da ich noch keine anderen Corydoras maculifer gesehen habe, kann es auch eine Ausnahme sein. Gleichzeitig fanden auch die ersten typischen Rangeleien und Kämpfe statt. Es ist immer wieder erstaunlich, dass sich die Corydoras maculifer bei diesen rasanten Kämpfen keine Verletzungen oder geprellte Mäuler holen. Bald danach fand ich im ganzen Becken verstreut etliche kleine , unscheinbare Eier. Die meisten waren befruchtet und entwickelten sich ohne Probleme. Während der Eientwicklung werden die guten Eier fast schwarz und lassen sich erfreulicherweise ganz einfach von unbefruchteten Eiern unterscheiden. Für eine erfolgreiche Aufzucht sollte man sich etwas mehr Mühe geben, sonst kann es zu plötzlichen Todesfällen kommen. Die Geschlechter lassen sich bei halbwüchsigen Corydoras maculifer kaum unterscheiden, bei Grösseren ist der Unterschied anhand der Körperform und -grösse einfach zu erkennen.


Corydoras maculifer Paar 61+48mm 2 Jahre


Corydoras maculifer Weibchen 61mm 2 Jahre


Corydoras maculifer Männchen 48mm 2 Jahre


Corydoras maculifer 10 Tage mit “spitzkopfpanzerwelstypischen” dunkelem Jungfischfleck


Corydoras maculifer 14 Tage