Home

News

Kontakt

Zierfische

Garnelen und Krebse

Futtertiere

Stockliste

Futterpreisliste

Versandhinweise

Zucht und Pflege der Tiere

Tipps und Tricks

Bilder Fischkeller

Linksammlung

Literaturliste

Gute Geschäfte, Züchter und Börsen

Epilog

Historie

Impressum

Suche

Gästebuch

Pseudomugil furcatus

Leider konnte sich nur diese Art von den verschiedenen Blauaugen im Handel behaupten, obwohl auch die anderen Arten hübsche, pflegeleichte und relativ gut nachzüchtbare Schwarmfische sind.
Im Vergleich zu den anderen Arten ist Pseudomugil furcatus der robustere, forschere und auch einer der buntesten Blauaugen.
Trotz der einfachen Nachzucht wird Pseudomugil furcatus nicht gerade häufig im Handel angeboten und dann mit 4-5€ noch recht teuer. Für viele interessierte Aquarianer ist dann eine Gruppe mit 6 bis 10 Stück unerschwinglich.
Wenn dem Fisch die Pflegebedingungen zusagen, balzt und laicht er fast täglich. Die Männchen rangeln und “fechten” eine sich oft wechselnde Rangliste aus, die Weibchen werden von den dominaten Männchen ins Pflanzendickicht gelockt und bald, falls genügend Versteckmöglichkeiten besonders in Nähe der Wasseroberfläche vorhanden sind, zeigen sich auch die ersten Jungfische.
Ich pflege meine Pseudomugil furcatus in mittelhartem Wasser, 23-26°C bei ph-Werten zwischen 7 und 8. Saueres Wasser mögen Pseudomugil furcatus nicht, weshalb ich in allen Becken einen Zusatz mit Korallengrus im Filter habe. So wird gewährleistet, dass der ph-Wert nicht unter 7 fällt.
Ein Bekannter hat in seinem gut bepflanzen Becken ohne räuberische Fische seinen Anfangsbestand von 10 Stück innerhalb eines Jahres auf über 100 Stück vermehrt. Erst danach kamen nur noch wenige Jungfisch auf, da die Futtermenge, gerade für die Jungfische begrenzt ist. Außerdem fressen die etwas älteren Jungfische, die sich noch in den Verstecken aufhalten, ihre Geschwister auf. Spätestens mit 1,5cm schließen sich die Jungfische dem Elternschwarm an.

Interessante HP über Blauaugen

08/2009: Die Art vermehre ich noch regelmäßig und habe eigentlich immer weniger Fische als Anfragen. Hier sollte ich mich mal intersiver um die Vermehrung kümmern.